20071016

War da nicht noch etwas...?!

Die erste Stresswelle läuft so langsam aus und man wird ruhiger, genießt das Nichtstun für einen kurzen Moment. Es mag aber nicht gelingen, voll und ganz zu genießen, weil man im Hinterkopf den Gedanken mit sich herumträgt, dass es eben doch noch etwas zu tun gibt.

Bei angestrengten Überlegungen, um was es sich konkret handeln könnte, kommt leider nichts heraus. Also tut man weiterhin nichts, als versuchen zu genießen – und es gelingt immer besser…

No comments: