20080227

Resümee

Rückblickend auf diese eine Woche NY kann ich nicht mehr sagen als währenddessen: Wahnsinn. Einfach Wahnsinn. Es war eine unvergessliche Woche, in der ein Highlight das andere jagte. Eine Woche ist für Sightseeing und Shopping vollkommen ausreichend. Wer zudem auch noch großen Wert auf Nightlife und NY Insidertipps legt, sollte wohl erstens mindestens 10 Tage einplanen und zweitens über Internetzugang verfügen, da sich erst vieles vor Ort offenbart. Zur Not hilft einem da aber auch der Apple Store aus.

Wie bereits sicherlich festgestellt, lag unser Augenmerk eher auf Sightseeing und Shopping als auf Nightlife und Co. Da die Tage mit Programmpunkten voll waren, war man abends ausgelaugt und nicht mehr zu ausgelassener Feierei im Stande. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn in einigen Jahren folgt sicherlich wieder ein Besuch in NY, bei dem man andere Prioritäten setzen kann.

Fasziniert von der gespielten Freundlichkeit der Amis, begeistert von der Unkompliziertheit der meist vorherrschenden Unisex-Toiletten, schockiert von der Klimasünde durch zahlreiche Lichter, den immensen Strom- und Kraftstoffverbrauch etc. und überfressen vom fetten und vielen Essen, müssen die vielen Eindrücke erst einmal verarbeitet werden.

Weitere Bilder von der Woche folgen, sobald ich ein geeignetes Mittel gefunden habe, diese zu veröffentlichen. Für Tipps bin ich jederzeit offen und dankbar.

No comments: