20080907

Berlin - dritter Tag | Rückblick

Oh ja, auch Tag III ist schon wieder vorüber, der bisher längste Tag. Tagsüber das Touriprogramm angefangen beim Schloss Bellevue, über Siegessäule, Reichstag, Bundeskanzleramt, Brandenburger Tor, jüdsiches Denkmal bis hin zum Potsdamer Platz wurde alles angeschaut, fotographiert und abgelaufen bzw. -fahren.

Abends war dann zuerst ein Gang auf die Sabotage geplant, bevor es in den frühen Morgenstunden ins Berghain gehen sollte. Leider hat uns der Regen anfänglich einen Strich durch die Rechnung gemacht, jedoch sind wir später mit Regenschirmen bewaffnet einfach drauf losgelaufen. Die Sabotage war elektronisch und abgef*ckt vom feinsten, was in keinster Weise negativ klingen soll. Um 4Uhr wurden dann die Sachen gepackt und es ging mit nem Zwischenstopp im Passbild-Automaten und beim Döner ins berühmte Berghain. Nach ner kurzen Anstehzeit von ca. 25 Minuten waren wir dann also auch drin. Ein riesen Dings mit 2 Floors, vielen freizügigen Kerlen, einigen schicken Chicksen und dem Rest der wilden Feiermeute. Um 9 Uhr dann die Party, die momentan immer noch anhalten wird, verlassen und den Nach-Hause-Weg angetreten, um 2 Stunden zu schlafen. 

In diesem Sinne kann müde in Tag IV gestartet werden.

Bundeskanzleramt

Reichstag

Schloss Bellevue

Hauptbahnhof

1 comment:

Anonymous said...

meee like it :)


weiter so mister .