20090418

Französische Verfolgungsjagd.

Ich möchte niemandem auf den Schlips treten oder Patrioten verletzen, aber dennoch muss ich ehrlich sein und sagen, dass ich kein großer Fan der französischen Sprache bin. Nasale Laute, verschluckte Silben und kunstvolle ÖH's, ÄH's und IH's scheinen wohl nicht meins zu sein. Fünf Jahre Schul-Französisch reichen da vollkommen aus, um mir ein Bild zu machen, möchte ich meinen. 

Seither auch nicht mehr mit der Sprache in Verbindung gekommen, fühle ich mich in den letzten Tagen etwas gestalkt. Bewusst und unbewusst befinde ich mich dem Anschein zu Folge in französischen Zentren. Egal ob auf der Arbeit, im Freundeskreis oder beim Johannisbeersaftschorle trinken in der cuisine francaise. Bei allem Greul ist es aber auch durchaus fein, wenn man den ein oder anderen Laut identifiziert und sich freut, einzelne Wörter zu verstehen.

In diesem Sinne - au revoir pour le moment.

No comments: