20090804

Es ist seltsam.

Und das wird es wohl auch bleiben. Ein unterschwelliges Gefühl, welches nie im Vordergrund, aber dennoch immer präsent ist. Deinen Tagesablauf unmittelbar begleitet und bestimmt. In manchen Momenten stellt es sich hinten an, um sich gleich kurz darauf wieder vorzudrängeln.

Diese Unausgewogenheit gepaart mit Unsicherheit hier und da, bereitet mir gerade seltsame Stunden. Nicht, dass diese nicht lebens- und erfahrenswert wären, aber wirklich angenehm sind sie nicht. Demnach sehe ich der morgigen offiziellen Verabschiedung entgegen und bin gespannt, wie sich die Zeremonie auf das Gemüt auswirken wird.

In diesem Sinne heute einfach mal noch das meistgespielteste Lied meiner Playlist der vergangenen Tage.

No comments: