20090622

Allgäuer Turnerjugendtreffen 2009.

Zuvor schon niedergeschrieben, gibt es hier nun noch den visuellen und akustischen Beweis.

In diesem Sinne - viel Spaß.


20090621

Scherben bringen Glück.

... und machen eine Menge Arbeit. So passiert gestern Abend bei einem Polterabend mit viel zerschlagenem Porzellan. Hier ein Teller, dort eine Tasse und ab und an auch mal eine Kloschüssel streuten den Straßenabschnitt schon ganz nett ein. Also jedoch dann ein LKW, ein Traktor ("Johnny") und noch ein weitere LKW-Anhänger ankamen, war die Straße übersäht und die Stimmung wurde kritisch, aber nicht schlecht. Glaubt man demnach dem Sprichwort "Scherben bringen Glück", sollte hier nichts mehr schief gehen. Von meiner Seite aus auf jeden Fall nur das Beste.

Polterabend Oberreichenbach

Ansonsten standen dieses Wochenende für mich noch sportliche Höchstleistungen auf dem Plan. Nach 3 Monatiger Pause verlangte die gestrige Teilnahme am Allgäuer Turnerjugendtreffen einiges von mir ab und heute bin ich gezeichnet von Muskelkater all-over. ABER ich kann definitiv sagen, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat und mal wieder eine Menge Spaß gebracht hat. Ergebnistechnisch kann man ganz zufrieden sein:
  • Turnen: 10,00
  • Singen: 10,00
  • Laufen*: ca. 9,1
  • Werfen*: ca. 9,16
Als einzige Gruppe im Wettkampf gestartet, war der erste Platz bereits vor Antritt gesichert. Demnach war der Wettkampf eine gute Übungsstunde für die noch folgenden.
rot: TSV Weißenhorn, Mädchen
weiß: TSV Weißenhorn, gemischte Gruppe

In diesem Sinne - GRATULIERE.


*) genaue Werte noch nicht verfügbar

20090618

Wieso? VI.

Die Fragen wollen und wollen einfach kein Ende finden. In den letzten Tagen haben sich so einige neuer Wieso-Fragen ereignet, die ich keinesfalls vorenthalten möchte.

  • Wieso wartet eine Frau abends um 23:21 Uhr mit ihrem ca. 6 Monate alten Baby auf dem Arm im dunklen Hausgang?
  • Wieso müssen füllige Frauen luftige Sommerkleidchen tragen und mit einer eigens abgenähten Taille auf ihre Fettpolster aufmerksam machen?
  • Wieso müssen Frauen mit Hängebrüsten trägerlose Oberteile/ Kleider ohne BH tragen und damit Ihren unvorteilhaften Körperbau noch extra betonen?
  • Wieso vergeht die Zeit so unglaublich schnell?
  • Wieso komme ich mit dem ständig wechselnden Wetter nicht klar?
  • Wieso fürchte ich, dass das WE nach dunkel-hell-dunkel-hell schon wieder vorbei sein wird?
  • Wieso bekommt man es mit gewissen Leuten nicht hin, regelmäßigen Kontakt zu halten?
  • Wieso sind in ganz München Baustellen, die einem das Leben erschweren?
  • Wieso habe ich vergessen, die Postkarten an meine Tanten abzuschicken?
  • Wieso habe ich keine Fliegenklatsche, um die nervtötende Fliege zu töten?
In diesem Sinne soll es nun einfach auch mal wieder reichen für den Moment und bei Gelegenheit werde ich mich auf die Suche nach Antworten machen.

20090616

Berlin 2.0 | Gesamtrückblick

Nach diesem verlängerten Wochenende ist nun auch Berlin 2.0 bereits Geschichte. Leider einen Tag später als geplant dort angekommen, fehlten uns natürlich diese fast 24 Stunden bei unserem ursprünglich geplanten Programm. Dennoch konnten die verschiedenen To Do's größtenteils abgehakt werden. So wurde die Stadt zu Fuß erkundet, kulturelles mehr oder weniger erfolgreich mitgenommen, Freunde besucht, ein bisschen geshoppt, gegessen und getrunken.

Gefeiert wurde nicht - nicht einmal im Berghain, wie ursprünglich geplant. Aber das gesellige Beeinandersein mit Freunden in Verbindung mit rationaler Abend- und Tagesgestaltung schien dann doch die bessere Variante gewesen zu sein.

Rückblickend betrachtet vermisse ich es auch nicht. Somit waren es wieder schöne 3 Tage in Berlin, die sicherlich nicht die letzten Tage waren. Bald wieder. Zumindest sobald wie möglich.

Erst einmal heißt es jetzt für mich noch ein wenig in München verweilen und dann "Ab nach Madrid", wenn dort die Uni-Klingel läutet.

In diesem Sinne - Berlin immer wieder gerne, München sowieso und Madrid? Voy.